Cookies ūüć™

Diese Website nutzt nur technisch notwendige Cookies, bietet aber Karten und Videos durch externe Anbieter an. Diese kannst du einzeln auswählen.

Cookies ūüć™ und die Einbindung von externen Inhalten

Wir setzen Cookies nur f√ľr das Funktionieren unserer Website ein.

Zusätzlich bieten wir dir Videos und eine Karte von anderen Anbietern auf unserer Webseite an.
Die Anbieter k√∂nnen aber auch ohne den Einsatz von Cookies Daten √ľber dein Surf-Verhalten sammeln. Deshalb brauchen wir deine Zustimmung.

Weitere Infos findest du in unserer Datenschutzerklärung.

#U18-Wahl

Ergebnisse der U18 Kommunal- und Europawahl 2024 in Leipzig

Kinder und Jugendliche haben in der U18-Wahlwoche vom 27. bis 31. Mai 2024 ihre Stimmen zur Kommunal- und Europawahl in Leipzig abgegeben. Die Kinder- und Jugendwahl ist ein niedrigschwelliges Projekt der politischen Bildung, das aus der Jugendarbeit heraus organisiert wird. In ganz Leipzig wurden √ľber 1.700 Stimmen in 42 Wahllokalen gez√§hlt.

Die U18-Wahl ist ein Stimmungsbild der Kinder- und Jugendlichen, sie ist nicht als repr√§sentative Wahl zu deuten. Sowohl bei der Kommunal- als auch bei der Europawahl f√ľhren die Parteien Die LINKE und die AFD jeweils das Stimmenergebnis in Leipzig an. Auffallend ist eine starke Polarisierung der politischen Richtungen bei den jungen W√§hler*innen. Grunds√§tzliche Fragen zur Ausrichtung unserer Gesellschaft und deren Werte stehen damit im Mittelpunkt der U18-Wahl.

Zur Leipziger Kommunalwahl haben in 35 Wahllokalen √ľber 630 Kinder- und Jugendliche ihr Kreuz gemacht. Hier stellt die AFD (19,48 %) den Wahlsieger vor Die LINKE (15,22 %). Zwischen den Ergebnissen der AFD und Die LINKE liegen jedoch nur 26 Stimmen. Danach folgen GR√úNE, SPD und CDU. Doch auch viele kleine Parteien und Einzelkandidaten haben Stimmen gesammelt. W√ľrde es nach den Kindern und Jugendlichen gehen, w√§ren in Zukunft mehr Parteien im Stadtrat vertreten. Wie der zuk√ľnftige Stadtrat tats√§chlich aussieht, entscheiden die Erwachsenen W√§hler*innen am 9. Juni zur offiziellen Wahl.

An der Europawahl haben in Sachsen 89 Wahllakole teilgenommen, davon z√§hlen mehr als ein Drittel zu Leipzig. Die √ľber 1.100 W√§hler*innen aus Leipzig machen in Sachsen √ľber die H√§lfte der beteiligten Kinder und Jugendlichen aus. Als Wahlsieger steht Die LINKE (19,89 %), gefolgt von der AFD (15,85 %) an zweiter Stelle. Darauffolgend gewinnen GR√úNE, SPD, CDU und Die PARTEI viele Stimmen. Herausstechen tun zwei kleine Parteien, deren Fokus auf dem Schutz und Wohlergehen von Tieren liegt: Die Tierschutzpartei (4,03 %) sowie TIERSCHUTZ hier! (2,91 %) erreichen sogar mehr Stimmen als die FDP (2,63 %).

Die Umsetzung dieses Projektes der politischen Bildung ist nur durch das gro√üe haupt- und ehrenamtliche Engagement aller Verantwortlichen in den einzelnen Wahllokalen m√∂glich. Wir danken euch und allen W√§hler*innen f√ľr's Mitmachen!

Im Superwahljahr 2024 ist bei uns einiges los!

Im Superwahljahr 2024 d√ľrfen die wahlberechtigten Leipziger*innen drei Mal den Weg zur Wahlurne beschreiten ‚Äď zur Europa- und Kommunalwahl am 9. Juni sowie zur Landtagswahl am 1. September. Die gro√üe Neuerung in diesem Jahr ist die Wahlalterabsenkung. Erstmals d√ľrfen Jugendliche ab 16 Jahren ihre Stimme zur Europawahl abgeben. Bei den Kommunal- und Landtagswahlen bleibt das Mindestalter in Leipzig bei 18 Jahren.

U18-Wahl

Aus unseren langj√§hrigen Erfahrungen wissen wir, dass Menschen in dieser Zeit einen besonderen Fokus f√ľr die demokratische Mitgestaltung entwickeln. Das besch√§ftigt auch Kinder und Jugendliche. Wir m√∂chten den J√ľngsten unter uns die M√∂glichkeit geben, sich an politischen Prozessen zu beteiligen und ihre Interessen einzubringen. Deshalb organisieren wir als Stadtjugendring seit 2014 die U18-Wahlen als gr√∂√ütes Projekt der politischen Bildung in Leipzig. Einblicke in die vergangenen Wahlen findet ihr hier.

leipzig-wählt.de

Neben der Koordination der U18-Wahlen bieten wir ein umfassendes Wahlinformationsangebot f√ľr Jung- und Erstw√§hler*innen unter www.leipzig-w√§hlt.de an. Dort werden alle Parteien und Kandidierenden beider Wahlen aufgef√ľhrt. Erg√§nzt wird die Website durch Interviews mit Politiker*innen, die wir mit Unterst√ľtzung von Jugendlichen produziert haben. Dar√ľber hinaus sind dort Vorstellungsvideos und der Kandidierenden und Infos zum Wahlprozess zu finden. Auf Fragen wie zum Beispiel: Was ist der Stadtrat? Wie funktioniert die Europawahl? Und warum soll ich w√§hlen gehen? bietet die Website Antworten. Hier geht's zur Website.

Wahlparty im Werk 2

Ein Projekt feiert dieses Jahr Deb√ľt: Als anerkannter Tr√§ger der Jugendhilfe organisieren wir am 8. Juni eine Wahlparty f√ľr 14 bis 21-J√§hrige im Werk 2. Wir m√∂chten die jungen Menschen √∂ffentlichkeitswirksam auf die anstehenden Wahlen hinweisen. Im Rahmen einer jugendgerechten Party mit oetry-Slam, Live-Act, DJs und feiern wir das W√§hlen. Begleitend zur Veranstaltung bieten wir ein niedrigschwelliges, politisches Angebot zum Superwahljahr an. Alle Infos zur Party findet ihr hier.

Mit diesen vielf√§ltigen Angeboten setzen wir als Stadtjugendring Leipzig ein starkes Zeichen f√ľr die F√∂rderung der politischen Teilhabe junger Menschen. Wir glauben fest daran, dass eine aktive Beteiligung an demokratischen Prozessen von entscheidender Bedeutung f√ľr eine lebendige und inklusive Gesellschaft ist. Wir laden alle jungen Leipziger*innen ein, ihre Stimme zu erheben und aktiv an der Gestaltung ihrer Zukunft teilzunehmen.