Wir sind hier, wir sind laut ...

Der Stadtrundgang über Jugend(frei)räume im Wandel der Zeit

Leipzig ist eine junge und dynamische Großstadt. Mit dem fortschreitenden Wachstum verändert sich die Stadt weiterhin rasant. Im Rahmen des »Themenjahres 2021 – Leipzig Stadt der sozialen Bewegungen gestalten wir einen Stadtrundgang zu Jugend(frei)räumen und wollen damit die Jugendperspektive in die aktuelle Debatte rund um die Stadtentwicklung einbringen. Räume für junge Menschen in unserer Stadt werden erkämpft, manche müssen weichen und andere entstehen teilweise neu. Entlang einer Führung durch die Innenstadt sowie in einer digitalen Variante machen wir auf diesen Wandel aufmerksam und erzählen die Geschichte ausgewählter aktueller und vergangener Jugend(frei)räume.

Stadtrundgang – analog

Fußgängerroute – An ausgewählten Stationen in der Leipziger Innenstadt wird exemplarisch aufgezeigt, wie sich Jugend(frei)räume im Wandel der Jahrzehnte verändert haben.

  • Treffpunkt: Karl-Tauchnitz-Str. 3, Ecke Wilhelm-Seyfferth-Straße 2
  • Endpunkt: Höfe am Brühl
  • Dauer: 60-70 min

Stadtrundgang - digital mit der App

Unser Stadtrundgang wird Teil der »HistoriaApp by HHU. Die HistoriaApp ist ein Open-Source-Projekt der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf in Kooperation mit der Düsseldorfer Mahn- und Gedenkstätte und der Sprachlichen Informationsverarbeitung der Universität zu Köln.

Die App bietet eine Plattform für Touren und Stadtrundgänge deutschlandweit. Als virtuelle Stadtführung verbindet sie Stadtplan und Geschichtsbuch auf moderne Weise miteinander. Die Nutzer*innen machen sich zu Fuß, per Rad oder ÖPNV mit ihren Smartphones auf den Weg zu bedeutenden und im Alltag wenig beachteten Orten.

Die App kann kostenlos im Google Play Store oder in Apples Appstore heruntergeladen und dann installiert werden.

Am 13.08.2021 wird unser Stadtrundgang über die App für alle frei und individuell verfügbar sein.