Juleica... wozu?

Juleica heißt die bundesweit gültige Jugendleiter*innen-Card. Sie weist ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit aus.

Die kleine, bunte Plastikkarte im handlichen Scheckkartenformat kann jeder bekommen, der in seiner Freizeit für einen Träger der freien oder der öffentlichen Jugendhilfe tätig ist und mit Kindern und Jugendlichen arbeitet.

Vorausgesetzt er oder sie ist mindestens 16 Jahre alt und hat erfolgreich eine Jugendleiterschulung besucht.

Wer die Juleica hat, verfügt also damit über einen Nachweis seiner grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen. Gegenüber den Erziehungsberechtigten der Kinder und Jugendlichen sowie staatlichen und nichtstaatlichen Stellen ist dies nützlich und hilfreich. Außerdem gibt es für den Juleica-Inhaber diverse Vergünstigungen.

Die Grundausbildung - in zwei Wochen zur Juleica

Wir organisieren - in der Regel einmal im Jahr einen Jugendleiter-Grundkurs. Dieser findet an zwei Wochenenden im ersten Halbjahr statt. Der Lehrgang beinhaltet ca. 40 Stunden und bietet Grundlegendes zu Rechts- und Versicherungsfragen, Ferienfreizeiten, Pädagogik, Psychologie und Konfliktbewältigung. Fördermittel und Fördermöglichkeiten sind ein weiteres Thema, außerdem erweitern wir euer Wissen in der Ersten-Hilfe.

Unser Team stellt euch Methoden vor, gemeinsam probiert ihr vieles aus und diskutiert anhand von Praxisfällen über eure Erfahrungen.  

Direkt nach dem Grundkurs oder nach dem Lehrgang zur Auffrischung kann die Karte online beantragt werden: www.juleica-antrag.de

Als kommunale Zentralstelle zur Ausstellung der Juleica stehen wir auch nach der Ausbildung für Fragen, die mit der Juleica und den Inhalten der Ausbildung zu tun haben oder zu Fragen der Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen gern zur Verfügung.

Die Auffrischung - nach drei Jahre eine neue Juleica erhalten

Die Juleica ist nicht unbegrenzt gültig! Spätestens nach drei Jahren muss die Ausbildung erneuert werden und die Karte online verlängert werden.

Für alle Jugendleiter*innen, die bereits eine Juleica haben, bieten wir im Rahmen der »Juleica Plus einen Auffrischungskurs an.

Juleica Plus - mehr als die Grundlagen-Schulung

Ergänzend zu der Grundlagen-Schulung für Jugendleiter*innen bietet der Stadtjugendring Leipzig e.V. ab Herbst 2019 eine Reihe mit Tagesseminaren an, bei denen Themen rund um die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vertieft werden.

Neben spannenden Themen, für die wir hochqualifizierte externe Referent*innen gewinnen konnten, triffst du hier natürlich auch auf viele Jugendleiter*innen aus anderen Vereinen und Verbänden und kannst neue Kontakte knüpfen.

07.09.2019, Erste-Hilfe-Kurs
Nicht nur zur Beantragung der Juleica ist ein aktueller Erste-Hilfe-Kurs notwendig, auch grundsätzlich sollte er alle 2 Jahre wieder aufgefrischt werden. Es handelt sich hierbei um den ganz normalen Erste-Hilfe-Kurs, den man auch für den Führerschein oder als betrieblicher Ersthelfer benötigt.

21.09.2019, Here I am! Präsentationstechniken und Auftreten vor der Gruppe
Bei diesem Seminar wird es zum einen um den richtigen Auftritt vor der Gruppe gehen – durch kontrollierte Körpersprache und das entsprechende Auftreten entscheide ich zu großen Teilen selbst, wie ich auf die Gruppe wirke und wie sie mich als Leiter*in wahrnimmt. Zum anderen wird es aber auch darum gehen, wie ich die Inhalte meiner Arbeit am wirkungsvollsten gestalte, damit möglichst viel bei den Teilnehmer*innen hängen bleibt. Durch Visualisierung in Form von toll gestalteten Plakaten oder Handzetteln spreche ich mehr Sinne an und kann so das von mir Gesagte nachhaltig unterstützen.

26.10.2019, Juleica-Auffrischung
Die Jugendleiter*innen-Card ist nicht unbegrenzt gültig! Nach drei Jahren muss sie verlängert werden – hierzu ist eine eintägige Auffrischungs-Schulung notwendig!

 

30.11.2019, Was tun wenns brennt?! Konfliktmanagement in der Jugendarbeit
Überall da, wo Menschen auf einander treffen, kann es zu kleineren und größeren Konflikten kommen. Egal, ob zwischen den Teilnehmenden, innerhalb des Teams oder zwischen Teilnehmer*innen und Team-Mitgliedern – überall kann es mal zu Problemen kommen. Welche Tricks und Kniffe ihr im Ernstfall anwenden könnt, lernt ihr hier!

Gruppenleiter*innen-Nachtreffen

Du hast Deine Juleica in den vergangenen Jahren beim Stadtjugendring gemacht und bist jetzt fleißig als Gruppenleiter*in unterwegs?
Nach den Sommerferien möchten wir Dich wiedertreffen, um uns mit Dir über Deine Erfahrungen auf vergangenen Ferienfreizeiten oder in gemachten Projekten auszutauschen. Wir sorgen für eine nette Atmosphäre und eine gute Verpflegung, Du bringst Deine Themen, Tipps und Tricks mit. Es wird ausreichend Zeit für den Austausch untereinander geben und auch der Netzwerkgedanke soll nicht zu kurz kommen.

Juleica-L - Ausbilder*in für Ausbilder*innen

Wer selbst Juleica-Grundkurse geben möchtet benötigt eine Juleica-L Schulung. Diese veranstaltet regelmäßig der Kinder- und Jugendring Sachsen. Alle Informationen dazu auf der »Webseite des KJRS