Was sind Jugendverbände?

Jugendverbände sind Selbstorganisationen junger Menschen und knüpfen an die Interessen und Bedürfnisse junger Menschen an. In ihr bestimmen und gestalten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, ihrer Altersgruppe entsprechend und mit Unterstützung durch ältere Ehrenamtliche und hauptamtliche Fachkräfte, ihre Aktivitäten selbst.

Grundsätze der Jugendverbandsarbeit sind Freiwilligkeit, Offenheit, Lebensweltorientierung, Partizipation und Werteorientierung. Dabei sind die Jugendverbände so vielfältig wie junge Menschen und die Stadt Leipzig selbst. Das breite Spektrum an Werteausrichtungen und Interessensgebieten innerhalb der Leipziger Jugendverbandslandschaft reicht von:  konfessionell, helfend/lebensrettend, über pfadfinderfisch, gewerkschaftlich/politisch, Medienarbeit, interkulturell, humanistisch, sportlich, bis musikalisch.

Derzeit sind 22 Jugendverbände im Stadtjugendring Mitglied.

»Meldet euch gerne bei uns, wenn ihr mehr über die Leipziger Jugendverbände erfahren wollt.

Der Fach-Arbeitskreis Jugendverbandsarbeit und Ehrenamt

Mitglieder im Fach-AK Jugendverbandsarbeit sind alle in Leipzig aktiven Jugendverbände. Das Ziel des Gremiums ist es einerseits den Austausch und die Vernetzung der Jugendverbände zu stärken und andererseits Themen und Herausforderungen der Jugendverbandsarbeit gemeinsam zu bewältigen. Gemeinsam streiten wir für eine starke Jugendverbandsarbeit in Leipzig

Neben dem Stadtjugendring als Dachverband der Jugendverbände ist auch der zuständige Sachgebietsleiter des AFJFB beteiligt und sorgt für eine gute Anbindung an die Stadtverwaltung.

Interesse geweckt?

Der Fach-AK Jugendverbandsarbeit tagt etwa fünfmal im Jahr, immer um 18 Uhr. Die »aktuellen Termine findet ihr auf unserer Webseite.