Was sind Jugendverbände?

Jugendverbände sind anerkannte Träger der freien Jugendhilfe und als diese in der Jugendhilfe tätig. Sie verfolgen gemeinnützige Ziele.

Im Gesetz §12 SGB VIII: „In Jugendverbänden und Jugendgruppen wird Jugendarbeit von jungen Menschen selbst organisiert, gemeinschaftlich gestaltet und mitverantwortet. Ihre Arbeit ist auf Dauer angelegt und in der Regel auf die eigenen Mitglieder ausgerichtet, (...). Durch Jugendverbände und ihre Zusammenschlüsse werden Anliegen und Interessen junger Menschen zum Ausdruck gebracht und vertreten.“

Der Fach-Arbeitskreis Jugendverbandsarbeit und Ehrenamt

Der Fach-Arbeitskreis (Fach-AK) ist ein Gremium der Jugendhilfeplanung und dient der Umsetzung des SGB VIII. Im Teilfachplan Kinder- und Jugendförderung haben alle Leistungsbereiche der Jugendförderung neben den Planungsraumarbeitskreisen auch einen Fach-AK der das Themenfeld inhaltlich stärken soll.

Die Leitung für den Fach-AK Jugendverbandsarbeit und Ehrenamt hat der Stadtjugendring Leipzig e.V. angetragen bekommen. Normalerweise sind alle (mindestens die geförderten) Jugendverbände automatisch Mitglied in diesem Gremium. Der Fach-AK tagt etwa fünfmal im Jahr, hierbei wechseln wir immer zwischen Vormittags- und Nachmittagstreffen, um auch Ehrenamtlichen die Chance zur Teilnahme zu ermöglichen.