Fachtag 2018 +++ Jugendverbände-Werkstätten der Demokratie?! - Demokratische und politische Bildung in der Jugend(verbands)arbeit

Welche Möglichkeiten und Potentiale bietet die Jugendarbeit für die Stärkung unserer demokratischen Gesellschaft? Anknüpfend an das Leipziger Jahr der Demokratie soll unser Fachtag dem Austausch und der Diskussion der vielfältigen Potentiale und Möglichkeiten der Jugendarbeit dienen. Gemeinsam mit erfahrenen Praktiker*innen wollen wir diskutieren und Argumente sammeln: Wie kann Beteiligung im Jugendverband oder im Alltag meiner offenen Jugendeinrichtung gelingen? Wie können wir demokratische Prozesse anregen und Selbstwirksamkeitsprozesse unterstützen? Was kann ein richtiger Umgang mit menschenverachtenden Einstellungen sein und wie können wir Angriffen auf unsere demokratische Arbeit begegnen? Diese und mehr Fragen wollen wir mit Dir diskutieren!

Wann? Samstag, 02. Juni 2018, 9.15 – 17.00 Uhr

Wo? Kath. Propstei St. Trinitatis Leipzig, Nonnenmühlgasse 2, 04107 Leipzig

Kosten? 5,-€ Mitglieder/ 10,-€ Nicht-Mitglieder

Anmeldeschluss? 18. Mai 2018

Der Fachtag richtet sich an Engagierte und Interessierte aus den Jugendverbänden, -vereinen und offenen Einrichtungen. Interessierte Studierende sind ebenfalls herzlich willkommen.

Ablauf

09.15 Uhr Ankommenskaffee und Anmeldung

09.45 Uhr Eröffnung und Impulsreferate

11.30 Uhr Workshops

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Fortsetzung der Workshops

15.15 Uhr Fishbowl Diskussion - Demokratie und Engagement junger Menschen in Gesellschaft und Verband
                                                mit Vertreter*innen aus Verbänden, Politik und Verwaltung

16.30 Uhr Präsentation der Ergebnisse und Ausblick

17.00 Uhr Ende

Impulsreferate

Krise der Demokratie? Wie steht es um die Beteiligung junger Menschen an unserer Demokratie

Viele sehen unsere Demokratie derzeit in einer Krise. Gleichzeitig werden politische Entscheidungen getroffen, die eine stärkere Beteiligung von jungen Menschen ermöglichen sollen. Andere schreiben jungen Menschen gern unpolitische und uninteressierte Haltungen zu. Was heißt das für den Zustand unserer Demokratie, wie sollten Entscheidungsprozesse gestaltet sein? Und wer beteiligt sich tatsächlich?

Referent: Christian Kurzke, Studienleiter Jugend, Evangelische Akademie Meißen

Demokratie als Lebensform

Der Vortrag skizziert die Schwierigkeiten und Herausforderungen jugendlicher Beteiligung an „offizieller“ Demokratie. Demgegenüber sollen die Möglichkeiten von Jugendarbeit in Verbänden und Einrichtungen gestellt werden Demokratie erfahrbar zu machen und damit junge Menschen in ihrem gesellschaftlich-politischen Engagement zu befördern.

Referent: Philipp Schweizer, Geschäftsführer Kinder- und Jugendring Sachsen-Anhalt e.V.

Workshop 1: Werkstätten der Demokratie!? - Selbstorganisation und Demokratie im Jugendverband

Ausgehend von konkreten Erfahrungen und Situationen soll der Frage nachgegangen werden, wie die Beteiligung und Selbstorganisation von Kindern und Jugendlichen in Gruppen und Verbänden unterstützt werden kann.

Referent: Philipp Schweizer

Workshop 2: Demokratische und politische Bildung in der Jugendarbeit und Offenen Arbeit

Demokratie wird erfahrbar, wenn das Zusammenleben demokratisch gestaltet wird. Gemeinsam wollen wir im Workshop der Frage nachgehen wie wir unser Zusammenleben im Jugendclub demokratisch gestalten können. Und was können wir als Fachkräfte einbringen damit junge Menschen bei uns Selbstwirksamkeit erfahren und lernen für ihre eigenen Interessen einzutreten.

Referent: Matthias Stock, Koordinator offene Arbeit, IB Leipzig

Workshop 3: Handlungsstrategien gegen Menschenfeindlichkeit in der Jugendarbeit

Menschenverachtende Einstellungen und rassistische Handlungen begegnen uns überall, auch in der Arbeit mit Jugendlichen. Im Workshop beschäftigen und diskutieren wir über Möglichkeiten richtig zu reagieren, informieren uns über diverse Strategien und betrachten Fallbeispiele, die die Teilnehmenden aus ihrem (Arbeits-)Alltag mitgebracht haben.

Referentin: Susanne Feustel, Fachreferentin, Kulturbüro Sachsen e.V.

Fishbowl Diskussion - Demokratie und Engagement junger Menschen in Gesellschaft und Verband

Die Fishbowl Diskussion soll dazu dienen, mit Expert*innen aus Politik und Verwaltung, die auf dem Fachtag aufgeworfenen Fragen zu diskutieren: Wie steht es um Demokratie und Beteiligung junger Menschen? Welche Potentiale, Aufgaben und Möglichkeiten hat die Jugend(verbands)arbeit in diesem Zusammenhang? Wie gehen wir mit Angriffen auf unsere demokratischen Prinzipien um? Was kann getan werden im Sinne einer Stärkung der Demokratie?

u.a. mit Herrn Björn Uhrig, Abteilungsleiter Jugendhilfe (Amt für Jugend, Familie und Bildung)
Frau Daniela Kolbe, Mitglied des Bundestages (SPD)


Anmeldung zum Fachtag 2018 - Schwerpunkt "Werkstätten der Demokratie?!"

Formular Fachtagung

Suffix
Hiermit bestätige ich verbindlich meine Teilnahme. Die Teilnehmergebühr von 5,-/10,- Euro zahle ich bar vor Ort. Im Falle meiner Verhinderung kann eine Vertretung für mich kommen. Bei Nichterscheinen wird der Stadtjugendring Leipzig e.V. die Teilnehmergebühr in Rechnung stellen.
captcha

Das war der Fachtag 2017 - Neue Impulse für die Jugend(verbands)arbeit Schwerpunkt "Digitale Medien nutzen?!"

In der Reihe "Neue Impulse für die Jugend(verbands)arbeit" lag der Schwerpunkt in 2017 auf den Herausforderungen und Chancen digitaler Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen. Wir nahmen uns einen Tag Zeit, mit einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin der Universität Leipzig aus dem Bereich Online-Kommunikation sowie Medienpädagogen aus Wolfsburg darüber zu beraten, was man daraus für eine zeitgemäße Öffentlichkeitsarbeit und unsere pädagogische Arbeit heute ableiten kann. 

Die Dokumentation des Fachtages ist als Druckversion in der Geschäftsstelle erhältlich oder kann hier heruntergeladen (PDF) werden.

Impressionen

Das war der Fachtag 2016 - Neue Impulse für die Jugend(verbands)arbeit

Am 30. April 2016 fand der Fachtag zum Thema "Neue Impulse für die Jugend(verbands)arbeit" in der Aula der Leipziger Volkshochschule statt.

Die Dokumentation steht hier als PDF zur Verfügung. Eine Papierversion ist in der Geschäftsstelle des Stadtjugendring Leipzig e.V. erhältlich.

Impressionen