Neues aus dem Stadtjugendring

Rückblick 2021 im Stadtjugendring Leipzig e.V.

Das Jahr 2021 ist Geschichte und bevor es mit neuer Kraft an die Herausforderungen des neuen Jahres geht, wollen wir noch einmal einen kurzen Blick zurück auf ein besonderes Jahr und seine Highlights richten.

Trotz langer Lockdown Phasen können wir insgesamt auf ein solides Jahr zurückblicken, in dem einiges erreicht werden konnte. Im vergangenen Jahr hatten wir schon eine gewisse Routine im Umgang mit der Pandemie und ihren Folgen entwickelt: Es gab Phasen des Homeoffice und der wechselnden Bürobesetzung, wir haben viele digitale Arbeitskreise, Vorstands- und Teamsitzungen durchgeführt, aber all das hat unsere eigentliche Arbeit nur teilweise belastet. Anders als im Jahr 2020 konnten wir 2021 fast alle geplanten Veranstaltungen, ob digital oder analog, durchführen.

Im ersten Halbjahr 2021 war die abschließende Ausarbeitung der Integrierten Jugendhilfeplanung und die Förderrunde 2021/22 für uns die bestimmenden jugendpolitischen Themen. Wir haben uns mit mehreren Änderungsanträgen in diese Prozesse eingebracht und können mit Recht sagen, dabei das möglichste herausgeholt zu haben.

Mit unserem digitalen Barcamp im Februar haben wir Neuland betreten und das beste aus der damaligen Lockdown Situation im Februar gemacht. Das Online-Konferenztool „gather.town“ ermöglichte es uns mit Hilfe von Avataren in selbst gestalteten virtuellen Räumen zu begegnen, zu besprechen und zu vernetzen. Der Jugendclub IUVENTUS e.V. hat mit der Idee und der Umsetzung von „gather.town“ das digitale Barcamp zu etwas besonderem gemacht. Mit 37 Menschen zwischen 17 und 47 Jahren war die Veranstaltung auch sehr gut besucht.

Die Koordinierung der U18-Wahlenkonnte 2021 wieder viel Aufmerksamkeit und positive Resonanz erzeugen und war ein rundum gelungenes Angebot. Mit 57 teilnehmenden Wahllokalen konnte die Beteiligung aus 2019, trotz Corona, noch einmal getoppt werden. Die U18-Wahlen sind das größte Projekt der politischen Bildung in der Stadt Leipzig und wir sind stolz darauf dieses Highlight koordinieren zu dürfen. leipzig-wählt.de war als ergänzendes und unterstützendes Angebot zur U18-Wahl und unserer politischen Bildung rund um die Bundestagswahl angelegt. Unser Ziel war es, auf unserem Wahlportal online, coronakonform und interessant gestaltet alle Hintergrundinfos zur Bundestagswahl zu versammeln. Die Webseite wird weitergeführt und wird auch zukünftige Wahlen in unserer Stadt begleiten.

In das Themenjahr 2021: „Leipzig. Stadt der sozialen Bewegungen“ brachten wir uns mit einem Stadtrundgang über Jugend(frei)räume im Wandel der Zeit ein.  Die Tour durch die Leipziger Innenstadt zeigt exemplarisch anhand einiger ausgewählter Stationen, wie sich Jugend(frei)räume im Wandel der Jahrzehnte verändert haben und berührt damit Themenkomplexe wie Freiraum, Selbstorganisation, Protest und wachsende Stadt.

Natürlich fand auch wieder unsere jährliche Juleica-Schulung und einige Vor-Ort Coachings der Jugendverbände statt, wir veröffentlichten zwei DOKUMENTE Ausgaben zu den Themen Inklusion und Digitalisierung und der Facharbeitskreis Jugendverbandsarbeit tagte regelmäßig zur Stärkung und Weiterentwicklung der Jugendverbände in unserer Stadt.

Auch wenn wir im jetzt vergangenen Jahr das beste aus der Situation herausgeholt haben, hoffen wir natürlich, dass 2022 endlich wieder ein halbwegs normales Jahr wird und ein „Aufholen nach Corona“ dann auch wirklich möglich ist.  Für uns alle wird es 2022 wieder viel zu tun geben. Und auch dieses Jahr wollen wir wieder gemeinsam aktiv für junge Menschen werden.
Als Stadtjugendring sind wir uns dabei unserer Verantwortung bewusst und werden unsere Kompetenzen überall dort wo nötig einbringen.