Neues aus dem Stadtjugendring

Konzept für ein “Haus der Jugend” im Kontext der Neugestaltung des Matthäikirchhofs

Am ersten Juli geht es in die zweite Runde der Fachwerkstätten rund um den zentralen Platz in der Leipziger Innenstadt.

Das Leipziger Kinder- und Jugendbüro (Deutscher Kinderschutzbund e. V.), der Stadtjugendring Leipzig e. V., der StadtSchülerRat Leipzig und das Jugendparlament Leipzig konzipieren im Vorfeld einen Ort, der konsequent an den Bedürfnissen ausgerichtet ist und nun in den Beteiligungsprozess eingebracht wird.

Die gesamte Stellungnahme in der Rubrik »Positionen.

Alle Informationen zum »städtischen Beteiligungsprozess sind online zu finden.