Neues aus dem Stadtjugendring

Keine Testpflicht für Jugendliche in den Angeboten der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit

Eine Testpflicht für junge Menschen nach der Corona-Schutzverordnung in Sachsen betrifft nur die stationäre Jugendhilfe.

Fast täglich gibt es neue Erkenntnisse und Klarstellungen zu den Regelungen der Öffnungsstrategie in Sachsen. Für Nutzer*innen unserer Angebote nach §11 und §12 SGB VIII gibt es keine Testpflicht. Der Kinder- und Jugendring Sachsen verweist auf das FAQ der Landesregierung:

Frage:  „Gilt die Testpflicht für Nutzerinnen und Nutzer aller Angebote der Kinder- und Jugendhilfe?
Antwort: "Die Testpflicht für Nutzerinnen und Nutzer von Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe gemäß § 5 Absatz 4c Sächsische Corona-Schutz-Verordnung gilt für stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe. In diesen Einrichtungen sind entsprechende Testungen umzusetzen, außer wenn objektive Hinderungsgründe im Einzelfall vorliegen oder eine Weiterführung der Hilfe vereitelt würde.“

Die Beschäftigen mit direkten „Kunden“kontakt dürften vorerst mit §3a (2) SächsCoronaSchVO weiterhin einer solchen Testpflicht unterliegen, dies ist jeodch umstritten und befindet sich derzeit in Klärung.