Neues aus dem Stadtjugendring

Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses haben am 19. April 2021 den Haushalt der Kinder- und Jugendhilfe in Leipzig beschlossen

Nachdem der Stadtrat bereits am 31. März den Doppelhaushalt 2021/2022 für die Jugendhilfe gestärkt hat, stimmte der Jugendhilfeausschuss am 19. April für die konkrete Kinder- und Jugendförderung ab. Mit dabei die zielgerichtete und behutsame Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit.

Insgesamt gibt es einen Aufwuchs im Jahr 2021 um 750.000 € und im Jahr 2022 um 1.250.000 € in der Kinder- und Jugendförderung der Handlungsfelder §§ 11-16 des SGB VIII. Wir möchten uns bei allen Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses sowie der Unterausschüsse für dieses wichtige Signal während der Corona-Pandemie bedanken. Mit ungefähr 5 % zusätzlichen Mitteln werden wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern und Partner*innen in der Jugendhilfe neue und innovative Projekte entwickeln können, um so die Jugendhilfe insgesamt weiterzuentwickeln und auf geänderte Bedarfe durch die Corona-Pandemie zu reagieren.

Nach dem großen Aufwuchs im vergangenen Doppelhaushalt 2019/2020 mit über 3.000.000 € pro Jahr und der erneuten Steigerung freuen wir uns über den positiven Trend in der Gesamtentwicklung. Allerdings befindet sich Leipzig gemessen an den Bedarfen, Zuwachs an jungen Menschen und kommenden Herausforderungen weiterhin auf einem niedrigen Niveau der Ausgaben zugunsten der Kinder- und Jugendförderung.