Juleica... wozu?

Juleica heißt die bundesweit gültige Jugendleiter*innen-Card. Sie weist ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit aus.

Die kleine, bunte Plastikkarte im handlichen Scheckkartenformat kann jeder bekommen, der in seiner Freizeit für einen Träger der freien oder der öffentlichen Jugendhilfe tätig ist undnmit Kindern und Jugendlichen arbeitet.

Vorausgesetzt er oder sie ist mindestens 16 Jahre alt und hat erfolgreich eine Jugendleiterschulung besucht.

Wer die Juleica hat, verfügt also damit über einen Nachweis seiner grundlegenden Kenntnisse für die Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen. Gegenüber den Erziehungsberechtigten der Kinder und Jugendlichen sowie staatlichen und nichtstaatlichen Stellen ist dies nützlich und hilfreich. Außerdem gibt es für den Juleica-Inhaber diverse Vergünstigungen.

Juleica Grundausbildung

Wir organisieren - in der Regel einmal im Jahr einen Jugendleiter-Grundkurs. Dieser findet an zwei Wochenenden zwischen April und Juli statt. Der Lehrgang beinhaltet ca. 40 Stunden und bietet Grundlegendes zu Rechts- und Versicherungsfragen, Ferienfreizeiten, Pädagogik, Psychologie und Konfliktbewältigung. Fördermittel und Fördermöglichkeiten sind ein weiteres Thema, außerdem erweitern wir euer Wissen in der Ersten-Hilfe.

Unser Team stellt euch Methoden vor, gemeinsam probiert ihr vieles aus und diskutiert anhand von Praxisfällen über eure Erfahrungen.  

Direkt nach dem Grundkurs oder nach dem Lehrgang zur Auffrischung kann die Karte online beantragt werden: www.juleica-antrag.de

Als kommunale Zentralstelle zur Ausstellung der Juleica stehen wir auch nach der Ausbildung für Fragen, die mit der Juleica und den Inhalten der Ausbildung zu tun haben oder zu Fragen der Arbeit mit Kinder- und Jugendgruppen gern zur Verfügung.

Juleica Auffrischung

Die Juleica ist nicht unbegrenzt gültig! Spätestens nach drei Jahren muss die Ausbildung erneuert werden und die Karte online verlängert werden.

Für alle Jugendleiter*innen, die bereits eine Juleica haben, bieten wir einmal im Jahr einen Auffrischungskurs an.