U18 ist die Wahl für alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Die U18-Wahl funktioniert fast wie die reguläre Wahl – in Wahllokalen mit Stimmzetteln, Wahlkabinen und Wahlurnen. Sie findet neun Tage vor den Europa- und Landtagswahlen statt. Teilnehmen können alle Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren aller Nationalitäten.

U18-Europawahl 2019

Gemeinsam mit dem Leipziger Kinderbüro sind wir als Stadtjugendring der lokale Partner für die U18-Europawahl. Mit vielen Partner*innen möchten wir so viele Wahllokale wie möglich organisieren und stellen hier die Informationen und Materialien zur Verfügung.


So funktioniert's

Bei der U18-Wahl können junge Menschen in der Aktionswoche vom 13. bis 17. Mai 2019 vor der Europawahl ihre Stimme abgeben – unter nur leicht veränderten Bedingungen.

Bei der Wahl der Örtlichkeit für die U18-Wahl sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wahllokale sind an keine spezifische Örtlichkeit gebunden. Idealerweise werden sie an den Orten eingerichtet, an denen sich Jugendliche aufhalten: beispielsweise an Schulen, in Vereinen und Jugendeinrichtungen, oder an öffentlichen Plätzen und Freizeiteinrichtungen wie Sportplätzen und Schwimmbädern. Auch mobile Wahllokale sind möglich.

Nach Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr werden die Ergebnisse der U18-Wahlen auf www.u18.org eingegeben. Die Ergebnisse der U18-Wahl werden noch am Wahlabend veröffentlicht. 

Wahllokal anmelden

Die Anmeldung der Wahllokale ist ab sofort auf www.u18.org möglich!

Was sind die Ziele?

Die U18-Wahl möchte darauf aufmerksam machen, dass junge Menschen in der Lage sind, sich eine eigene Meinung zu bilden.

Auch wenn sie noch nicht ›offiziell‹ wählen dürfen, ist es wichtig, dass Politiker_innen sich für ihre Interessen einsetzen und interessieren. Die U18-Wahl ist ein guter Anlass, um gemeinsam über politische Inhalte und Programme ins Gespräch zu kommen. Hier sollen Kinder und Jugendliche dabei unterstützt werden, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Parteiprogrammen zu erkennen und Wahlversprechen von Politiker*innen zu hinterfragen.

Welche Unterstützung bieten wir an?

Politische Bildung vor Ort
Im Vorfeld bieten sich Aktionen der politischen Bildung an die ihr als Träger vor Ort organisieren könnt. Wir unterstützen euch gerne bei der Auswahl der Methoden, Suche von Kooperations- oder Bildungspartner*innen und Material. Eine sehr gute Übersicht bekommt ihr mit der Materialsammlung der U18 Initiative.

An alle U18-Wahllokale wird zudem nach der Anmeldung ein Infopaket mit nützlichen Materialen zur Europawahl 2019 versendet.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Als lokale Koordinierung bieten wir die Untersützung bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Wir versenden Pressemitteilungen über die Teilnahme aller Wahllokale und informieren zu den Wahlergebnissen. Zudem informieren wir euch auf unserer Homepage über Neuigkeiten und teilen gerne eure Beiträge über Facebook. Bitte kontaktiert uns dazu in der Geschäftsstelle.